USA Tag 15: Hollywood, Universal City, Walk of Fame (2014-10-10)

USA Tag 15: Fazit am Morgen: Ein sehr gutes Hotel bedeutet in den USA sehr wohl auch ein sehr gutes Frühstück, sogar mit Koch! Wir sind begeistert und gestärkt für einen spannenden Tag in den Universal Studios.

Wir machten als erstes die geführte Tour durch die Studios. Eigentlich jagt hier ein Highlight das nächste, aber wirklich mega cool war die 360 Grad 4D Show des neuen King Kong Films. Unser Zug ist nach einem Dinosaurierangriff im Dschungel abgestürzt und wurde von King Kong gerettet. Wie bekommen die das nur so authentisch hin? Ein ganz krasses Gefühl. Helene fand es nicht so lustig und hat lieber geschrien und die Augen zugemacht.

Weiter ging es durch die Wisteria Lane (Desperate Housewives) zu einer mexikanischen Stadt, die plötzlich überflutet wurde. Nachdem unser Zug in einem U-Bahnhof hielt, der plötzlich in Flammen stand und zusammenkrachte, war die Aufregung an ihrem Höhepunkt.

Das nächste Trümmerfeld aus dem Stephen King Film “Krieg der Welten”, das den Absturz einer echten Boeing 747 zeigt, war da eher schon entspannend fuer uns.

Man sollte übrigens den Eltern keine Bilder dieses Absturz-Szenarios schicken. Das ist pfui! Die verstehen das nämlich total falsch! ☺

Sorry Mama wegen der schlaflosen Nacht!

Jetzt ging es weiter zu einer Trick- und Stuntshow, wo einige der Tricks von Hollywood enthüllt wurden.

Wir schlenderten danach noch ein wenig durch Universal City, wo alles blinkt und leuchtet. Die Impressionen, die man hier bekommt, sind wirklich heftig.

Zum Entspannen ging es nun weiter zum Walk Of Fame und danach endlich wieder in unser gemütliches Hotel.

Was fuer ein aufregender Tag!

Schreibe einen Kommentar