11 aufregende Familienaktivitäten auf Koh Samui

Koh Samui ist eine magische Insel, die uns sehr beeindruckt und gefallen hat. Gerade mit Kids war es ein unvergessliches Erlebnis, vier Wochen auf dieser wunderbaren Insel zu verbringen. Die Liste der Familienaktivitäten Koh Samui ist natürlich weitaus länger als Elf. Von zahlreichen Jungle-Erlebnissen bis hin zu wunderschönen Ausflügen auf die Nachbarinseln und last but definitely not least, das hervorragende thailändische Essen.

In diesem Koh Samui Reisebericht möchte ich dir unsere besten Erlebnisse zeigen, die wir in Koh Samui hatten. Alle Ausflüge eignen sich bestens für Familien mit Kleinkindern, sind aber natürlich für Gross und Klein gleich aufregend und spannend.

Anmerkung: Wir waren im September in Samui, zur Regenzeit. Das hat für uns nur Vorteile, aber wenn du ein paar Minuten Regen pro Tag nicht so gern hast, dann ist es besser von Januar bis März hierhin zu kommen. Es regnet hier nicht wirklich lange und im September musst du nie anstehen und auch nichts reservieren. Das hat sich für uns bisher immer bewährt.

Anreise Europa nach Koh Samui

familienurlaub koh samui
Koh Samui Airport

Da Koh Samui über einen eigenen Flughafen verfügt, ist die Anreise super easy. Wir sind nach Amsterdam geflogen und von dort aus nach Bangkok und anschliessend nach Samui. Das war super organisiert, hat alles hervorragend funktioniert und wir hatten eine entspannte Anreise. Du kannst von fast allen europäischen Hauptstädten direkt nach Bangkok fliegen.

Es gibt von Bangkok sogar Zugverbindungen in den Süden, die eine Überfahrt mit der Fähre ermöglichen sowie Fähren von Bangkok über Koh Phangan nach Samui. Du hast also die Qual der Wahl.

Pro Tipp: Wir haben am Flughafen direkt eine eSIM gekauft, damit wir eine thailändische Nummer haben. Für zwei eSIM mit unbegrenzt Datenvolumen haben wir zusammen 30 EUR gezahlt (Stand: September 2023). Danach haben wir unseren Mietwagen abgeholt und sind zu unserem Airbnb gefahren.

01. Fisherman’s Village

Fishermans village samui
Fisherman’s Village in Bophut – Familienurlaub Koh Samui

Wir haben uns in Bophut einquartiert, direkt in der Nähe des Fisherman’s Village. Ab 18 Uhr abends, dürfen hier keine Fahrzeuge mehr fahren. Aber auch davor ist es relativ ruhig hier. Wir haben einige schöne Abende hier verbracht. Es gibt zahlreiche kleine Shops mit Beachwear, Souvenirs, handgemachten Sachen, Kleidern und gaaaanz viele Restaurants. Du kannst hier wunderbar am Strand laufen und die Kids können Muscheln sammeln und im Wasser planschen. Gegen Ende des Village gibt es dann einige grosse Hotels und ein paar sehr gute Restaurants.

Unser Lieblingsrestaurant hier war das Rice X de Pier. Ein italienisches Restaurant zwar, aber mit sehr gutem Essen. Der Vorteil hier war für uns, dass wir gemütlich drin sitzen konnten, während die Kids am Strand spielen konnten. Wir haben das ab und zu am Nachmittag genutzt, um zu arbeiten und einen leckeren Kaffee zu trinken.

Darüber hinaus beherbergt das Fisherman’s Village viele Massage Salons und sogar ein paar Essensstände entlang der Strasse. Wir mögen die Atmosphäre hier, daher sollte das Village auf deine Bucketlist für deinen Familienurlaub Koh Samui.

02. Big Buddha Tempel Koh Samui

Big Buddha Tempel Koh Samui
Familienurlaub Koh Samui – Tempel anschauen und erkunden

Wir haben insgesamt in Thailand schon einige Tempel besucht. Der Big Buddha Temple in Samui ist allerdings speziell. Er liegt auf einer eigenen kleinen Insel, Koh Fan, im Nordosten von Samui. Du erreichst den Tempel ganz bequem mit dem Auto, da Koh Fan über einen Damm mit Samui verbunden ist. Parken kannst du ebenfalls direkt neben dem Tempel, gratis, wie fast überall in Thailand.

Auf dieser kleinen Insel gibt es neben dem Tempel noch einige herzige kleine Restaurants direkt am Meer. Wir haben hier ein leckeres Mittagessen gehabt bevor wir zurück nach Samui gefahren sind. Bitte beachte, dass in thailändischen Tempelanlagen vor allem die Frauen immer ihre Schultern bedeckt haben sollten. Das ist respektvoll. Es würde sich womöglich niemand beschweren, aber wir haben unseren Kids das gleich mit erklärt und somit war das auch ein Learning für sie.

03. Samui Elephant Haven

Eine der besten Familienaktivitäten Koh Samui

Das Wichtigste direkt am Anfang: Wir haben uns ausführlich informiert, welche Aktivitäten wir hier in Samui unternehmen können, die mit Tieren und vor allem mit Elefanten zu tun haben. Der Samui Elephant Haven war die einzige Attraktion mit Elefanten, die wirklich fair und artgerecht ist. Man hat hier Elefanten aus dem Zirkus und von anderen Attraktion wie Elefantenreiten gerettet und kümmert sich nun um sie. Elefantenreiten sowie Zirkustricks sind mitunter das Schlimmste, was du diesen Tieren antun kannst!

Wir haben in diesem Sanctuary einen wunderschönen Vormittag verbracht. Es kostet ein paar EUR Eintritt, aber dafür bist du direkt im Geschehen mit dabei. Nach einem kleinen Vortrag und einer Einweisung in der Umgangsweise mit Elefanten, durften wir deren Essen zubereiten. Es standen auf dem Speiseplan Wassermelonen und Reisbälle. Letztere haben wir aus Bananen, Bananenblättern, Reis und ein paar weiteren Zutaten hergestellt. Schlussendlich war es eine schleimige Paste, die wir zu Bällen geknetet haben. Den Elefanten hat es geschmeckt und es war ein absolutes Highlight, diese zu füttern.

Unsere Jüngste wollte gar nicht mehr aufhören. Leider war irgendwann das Futter dann alle. Die Elefanten würden nämlich einfach weiterfressen. Ca. 250 kg Futter am Tag fressen sie. Wir haben ihnen vielleicht um die 2 kg gegeben. Aber das waren auch nur die Leckerlis. Und nach uns gab es ja auch noch ein paar weitere Gruppen.

04. Magic Garden – Familienaktivitäten Koh Samui

Familienaktivitäten Koh Samui
Magic Garden Koh Samui

Unsere Kids lieben botanische Gärten. Wir hatten in Barbados sogar eine Jahreskarte in einem botanischen Garten, zwei Jahre hintereinander. 🙂 Daher darf dieser botanische Garten auf meiner Liste der Familienaktivitäten Koh Samui nicht fehlen. Beim Magic Garden handelt es sich zwar nicht direkt um einen botanischen Garten im klassischen Sinne.

Du findest hier keine bunte Pflanzenvielfalt, so wie wir es erwartet haben. Wir waren sogar zuerst ganz kurz enttäuscht. Aber nach ein paar weiteren Schritten im Magic Garden haben wir dann soviele schöne Dinge entdeckt. Der Garten selbst wurde von einem Einheimischen privat angelegt. Es war ein spiritueller Rückzugsort. Und genau das sorgt für eine besondere Atmosphäre hier.

Überall im Garten gibt es Statuen und Skulpturen, daher ist der Magic Garden auch als Secret Buddha Garden bekannt. Umgeben von tropischem Grün und natürlichen Felsformationen findest du hier Natur pur. Darüberhinaus gibt es ein paar kleinere Wasserfälle und Teiche, in denen wir sogar eine Schildkröte sowie ein paar Fische entdecken.

Der Ort ist super für Kinder, weil es so viel zu entdecken gibt. Wir finden auf der gegenüberliegenden Seite ein Art Ausgang, der auf eine Wiese führt. Dort stehen unzählige Durianbäume. Wir haben Durians bisher nie in der Natur erlebt bzw. nie so nah. Wenn du gerne Fotos schiesst, ist dieser Ort ebenfalls genau richtig für dich. Alles in allem waren wir nachher super happy, dass wir doch den ganzen Garten angeschaut haben.

Daher auch hier der Tipp: Einfach machen und auf die Details achten. Hier gibt es viel Schönes zu entdecken und daher solltest du bei deinem Familienurlaub in Koh Samui unbedingt hier vorbeischauen.

05. Pig Island Koh Madsum

Pig Island (dt. die Schweineinsel) ist ein ganz besonderer Ort südlich von Samui. Hier leben Schweine frei auf der kleinen Insel. Angeblich haben Fischer sie auf einem Markt erworben und mit zur Insel genommen. Aus einst drei Schweinen wurden in den letzten Jahren dann selbstverständlich immer mehr. Mittlerweile ist die Insel natürlich zum Touristenmagnet geworden.

Dadurch sind die Schweine Menschen gewöhnt. Das hat nicht nur unseren Kids gefallen. Wir haben unzählige Fotos geschossen und es war super lustig den Schweinchen zuzuschauen. Manche gehen sogar baden.

Ein Tipp: Du kannst vom Süden von Samui mit dem Longtailboot direkt hierher fahren, ca. 20 Minuten Fahrt. Wir haben uns allerdings für eine Tour entschlossen, die wir einen Abend vorher gebucht haben. Dadurch wurden wir an unserer Wohnung abgeholt und sind vom Norden aus mit dem Speedboot zu Pig Island gefahren. Der Vorteil war, dass es auf Pig Island für uns etwas zu essen gab. Ausserdem durften wir Kayaks ausleihen, die im Preis inbegriffen waren. Das war zusätzlich Fun für uns alle. Du kannst hier dann einfach in der Bucht ein bisschen hin- und herfahren. Nichts weltbewegendes, aber total spannend für die Kids.

Gegen Ende der Tour sind wir noch kurz zu einem Viewpoint gelaufen, der den Blick auf den hinteren Teil der Insel freigibt. Hier läufst du fünf Minuten durch einen kleinen Wald und es geht am Ende leicht bergauf, zum Viewpoint. Das lohnt sich auf jeden Fall, also mach das unbedingt. Wir haben es durch unseren Tourguide erfahren und hätten das womöglich verpasst, wären wir nur mit dem Longtailboot gekommen.

06. Crocodile Farm Koh Samui

Familienurlaub Koh Samui mit etwas Nervenkitzel

Kommen wir zu einer Aktivität von zweien in meiner Liste hier, die nicht für jeden direkt geeignet ist. Wenn du ein Faible für Reptilien hast, dann ist die Crocodile Farm immer einen Besuch wert. Anzumerken ist, dass das Gehege für die Krokodile relativ gross ist. Es gibt jedoch auch Schildkröten und andere exotische Tiere wie Schlangen und Echsen hier, deren Käfige und Gehege deutlich zu klein sind.

Wir sind dennoch zur Krokodilfarm, denn wir interessieren uns sehr für Reptilien und die Tatsache, dass die Farm quasi ums Eck war und viele Tiere beherbergt, die wir gerne haben, liess uns nicht lange überlegen.

Selbst für kleinere Kinder ist der Ort super spannend. Wir konnten für 50 Cent Futter kaufen für Schweine und Kaninchen. Das war natürlich ein Highlight für die Kids. Das wirkliche Highlight kam dann aber noch. Denn es gab ganze Hühner zu kaufen, gefroren natürlich. Diese durfte man selbst an die Krokodile verfüttern. Wir haben uns daraufhin direkt zwei Stück gekauft, für umgerechnet ca. 2 EUR pro Huhn. Die Fütterung darf natürlich kein Kind durchführen. Das „musst“ du schon selbst machen. Ich fand das mega aufregend.

Ich halte also quasi den Stock mit dem Huhn vorne dran in die Nähe eines Krokodils. Dafür habe ich mir das gemütlichste ausgesucht, das extrem entspannt und ruhig da lag. Und dann, ganz unerwartet ist es passiert!! Innerhalb von einer halben Sekunde macht es „Schnapp!“ und das Huhn ist weg. 😳 Wie krass ist denn das? Ich bin mega erschrocken, denn ich dachte, das Krokodile schaut sich erstmal das Huhn an, beisst gemütlich rein und versucht es von der Schnur abzuknappern. 😀 Beim zweiten Huhn war ich dann vorbereitet und es ist bei einem anderen Krokodil in gleicher Geschwindigkeit passiert. Was für ein Abenteuer.

Wenn es etwas aufregender als Schweine streicheln sein darf, dann kann ich dir einen Besuch der Krokodil Farm in Samui wirklich empfehlen. Für uns war es ein spannender Ausflug, den wir bisher am meisten in unseren Erzählungen erwähnt haben.

07. Central Festival Samui

Familienaktivitäten Koh Samui – Shopping Mall in Chaweng

Vom abenteuerlichen Krokodilfüttern zu einer Shopping Mall. Ein etwas rauer Übergang, aber diese Shopping Mall steht halt jetzt als nächster Punkt auf meiner Liste. 😉 Wir haben hier viele tolle Nachmittage und Abende verbracht. Neben zahlreichen Geschäften von H&M über grosse Elektronikshops bis hin zu Luxuslabels findest du hier alles, was das Shopperherz begehrt.

Wir haben hier alles nachgekauft, was wir zuhause vergessen hatten, wie beispielsweise eine Beleuchtung für unsere Videos, ein paar Bücher für die Kinder, Malsachen und einen Pullover für mich. Das tönt schräg, aber ich habe ihn vergessen und mir im Flug von Amsterdam nach Bangkok eine Erkältung eingefangen. Das passiert mir auf dem Rückflug nicht mehr Punkt

Beach Eats, ein toller Food Court mit Strandatmosphäre inmitten der Mall. Wir waren viel zu oft hier essen. Es gibt hier ca. zehn verschiedene Restaurants, die Gerichte aus ganz Asien anbieten. Alles super frisch, super lecker und bezahlbar. So wie überall in Thailand quasi. Warum wir so gerne hier gegessen haben, ist ganz einfach zu erklären. Es ist klimatisiert. Die meisten anderen Restaurants sind draussen bzw. rundherum offen. Im Beach Eats konnten wir uns immer ein wenig abkühlen.

Es gibt unter der Mall ein riesiges Parkhaus, das das Parken hier super easy macht. Es ist zudem kostenlos und du parkst im Schatten. Drei top Vorteile!

Central Festival Samui liegt in Chaweng und ist damit super zu erreichen. Es gibt natürlich noch einige weitere Shopping Malls in Samui. Eine andere gute Mall ist das Big C Super Center, das in Bophut liegt, also im Norden der Insel. Wir waren dort noch öfter, da das Big C ein grosser Supermarkt ist und sehr preisgünstig, im Gegensatz zu 7/11, Tops und Lotus, der drei weiteren Supermarktketten auf der Insel.

Auf Koh Samui findest du somit alles, was du wirklich benötigst. Was es hier nicht zu kaufen gibt, brauchst du auch nicht. =)

08. Chaweng Beach

Chaweng Beach Koh Samui
Es war am Ende unser Lieblingsstrand in Koh Samui

Mit sieben Kilometer Länge ist der Chaweng Beach der längste Strand auf Koh Samui. Es ist zudem auch der beliebteste und belebteste Strand. Da wir im September waren, war es hier allerdings auch relativ ruhig. Solltest du in der Hauptsaison in Samui sein und es ruhiger mögen, zeige ich dir weiter unten noch einen weiteren Strand.

Am Chaweng Beach gibt es viele coole Beachclubs. Wir verbringen einen Nachmittag im ARK Bar Beach Resort. Dort kannst du gegen Mindestverzeht von ca. 20 EUR pro Erwachsenem einen ganzen Tag verbringen und den Pool und alles mit nutzen. Wir machen das nicht und sitzen einfach neben dem Pool, direkt am Strand und lassen uns dort bedienen.

Wenn du wie ich elektronische Musik magst, dann fühlst du dich hier direkt wohl. Es legen immer DJs auf, was für eine super Stimmung sorgt. Die Musik ist allerdings nicht allzu laut, wenn du etwas abseits sitzt. Die Kids suchen unterdessen Muscheln am Strand und wir lassen uns das Essen hier schmecken. Dieser Beach Club liegt im südlicheren Teil des Strandes. Wenn du Richtung Norden gehst, wird es auch etwas ruhiger.

Trotz Party am Nachmittag ist der Strand ideal für Familien, weil er so weitläufig ist und auch mit Restaurants und Cafés immer etwas zu bieten hat. Wenn deine Kids grösser sind, kannst du hier auch Banane fahren und andere lustige Sachen machen, wie Jet Ski fahren, und dich mit dem Fallschirm hinter einem Boot herumziehen lassen. No risk no fun!

09. Lamai Beach

Wenn du es etwas kürzer magst, dann ist Lamai Beach ideal. Dieser Strand ist nur vier Kilometer lang, und damit der zweitlängste der Insel. Zudem ist es hier sehr ruhig und viel entspannter. Es gibt einige Hotels hier mit Standzugang, aber alles in allem viel weniger Restaurants, Cafés und Tam Tam.

Wir waren ein paar Mal hier, sowohl zum Schwimmen, als auch einfach nur zum Laufen und Entdecken. Lamai bietet feinen Sand (nicht so fein wie Chaweng!) und klares Wasser. Du kannst natürlich auch hier Wassersportaktivitäten buchen und mit dem Jet Ski entlang des Strandes hoch und runter rasen, aber der Strand lädt auch zum Entspannen ein.

Ganz im Süden von Lamai (nicht zugänglich vom Strand aus!), befinden sich übrigens zwei lustige Felsformationen: „Hin Ta und Hin Yai“, was auf Deutsch soviel wie „Grossvater- und Grossmutter-Felsen“ bedeutet. Diese beiden Felsen sehen, na ja, wie die männlichen und weiblichen Geschlechtsteile aus 🫢, und das hat ihnen eine Menge Aufmerksamkeit eingebracht. Sogar unsere Kids fanden das super lustig und amüsant.

Direkt vor den Felsen findest du viele kleine Shops, die Kleider und Souvenirs anbieten. Auch direkt bei den Felsen ist übrigens ein tolles Restaurant, die Rock Bar. Sie liegt direkt am Meer und du hast eine wunderbare Aussicht dort. Wir haben dort zu Mittag gegessen und danach noch ein bisschen entspannt, bei chilliger Reggaemusik. Wir lieben den Vibe auf Samui. Alles ist hier sehr entspannt und lässig.

10. Snake Farm Koh Samui

Oh oh, ich habe dich gewarnt, aber du hast weitergelesen. Hier kommt der zweite, vielleicht auf den ersten Blick etwas fragliche Ort. Die Snake Farm, also auf gut Deutsch, die Schlangenfarm von Koh Samui. Ist das wirklich eine Familienaktivität Koh Samui? JA! Denn…

Wir besuchen die Snake Farm direkt am Morgen und sind die ersten und zu der Zeit einzigen Besucher. Das ist sicher in der Hauptsaison anders. Wir haben uns für den Besuch der Snake Farm entschieden, da meine Recherchen gezeigt haben, dass es hier darum geht, an Schlangen und Reptilien zu forschen. Es gibt fast nur einheimische Tiere hier und das fand ich sehr spannend. Wir hatten noch einige Ausflüge in den Dschungel geplant und es ist sicher hilfreich, da die ein oder anderen Fakten über Schlangen und Skorpione zu kennen.

In dieser Farm führt uns ein Guide zu den unterschiedlichen Stationen und zeigt uns Königkobras sowie normale Kobras, die in Thailand einheimisch sind. Die Königkobras spucken das Gift, weshalb sie hinter Glas sind. Weiterhin gibt es hier die unterschiedlichsten Schlangen, die alle einheimisch in Thailand sind. Manche sind giftig, andere völlig harmlos. So bekommen wir zwei grüne Schlangen gezeigt, die sich nicht mehr ähneln könnten. Nur die Kopfform ist ganz leicht unterschiedlich. Eine zerlegt dich innerhalb weniger Minuten, die andere will nur spielen.

Etwas offensichtlicher ist es dann bei den Skorpionen. Die schwarzen grossen Skorpione stechen wie ein kleines süsses Honigbienchen, die kleinen braunen allerdings machen richtig aua. Wir bekommen auch erklärt, wie Thailand zu den Gegengiften kommt. Ausserdem sagt man uns, es sei halt schon überlebenswichtig, dass man weiss, welche Schlange gebissen hat. 🤔

Insgesamt lernen wir hier echt viel über Schlagen, Spinnen, Skorpione und Centipedes, den Hundertfüsslern, die wir allerdings schon bestens aus Barbados kennen. Letztere werden hier aber ein bisschen grösser sogar. Ich darf einen Centipede anfassen, was für echten Nervenkitzel gesorgt hat. Auch unsere Jüngste ist total begeistert und darf einige Babyschlangen auf die Hand nehmen. Die meisten Schlangen entwickeln ihr Gift erst im Alter von sechs Monaten. Bei Kobras ist das allerdings anders. Sie sind von Anfang an tödlich. Das macht die Jungen so gefährlich, denn sie sind weniger ängstlich.

50% unserer Family hatten hier eine super Zeit, für die andere Hälfte war es etwas zu aufregend. Das musst du natürlich abwägen. Auch ist es in Thailand natürlich so wie überall: Die wirklich giftigen Schlangen wie Kobras und Vipern bekommst du im Dschungel kaum zu sehen –> Scheues Waldtier mit fünf Buchstaben? _ OB_A 🐍

11. Organic Farm & Coffee Shop

Und jetzt noch etwas Entspannung am Schluss. Wir haben dieses Café im Vorbeifahren entdeckt. Und zwar tatsächlich nach der Snake Farm. 😃 Für einen gelungenen Familienurlaub Koh Samui musst du auf jeden Fall eines der Cafés mit diesen Netzen besuchen. Wie oben auf dem Bild kannst du die Beine austrecken und die Ruhe geniessen.

Das Essen in der Organic Farm war super lecker. Ganz frisch zubereitet, gibt es hier eine grosse Auswahl an allem was das Herz begehrt und darüber hinaus hervorragenden Bio-Kaffee. Wir haben einige Stunden hier verbracht und die Aussicht genossen. Das Café befindet sich zudem mitten im Dschungel. Das ist ja jetzt kein Problem mehr, denn wir wissen, auf welche Tierchen wir achten müssen. 😁

Bonus Tipps für deinen Familienurlaub Koh Samui

Es gibt soviel mehr auf Samui und den umliegenden Inseln zu erleben. Aber wir sind gerade als Familie auch oft froh, wenn unsere Kids etwas ganz kindertypisches machen können. So suchen wir auch stets nach Indoor-Spielplätzen oder Aktivitäten ausschliesslich für die Kids. In Samui haben wir einige tolle Locations entdeckt, die uns auch geholfen haben, etwas Zeit für andere wichtige Dinge zu bekommen. Manchmal hatten wir wichtige geschäftliche Meetings, dazwischen auch mal ein paar Thai Massagen und leider auch drei Zahnarztsessions.

Mit den folgenden Tipps kannst du dir da ein bisschen Zeit für freiräumen, ohne dass deine Kids unnötig irgendwo warten müssen.

12. Maya Resort and Kids Club Samui

Maya Kids Club – Familienurlaub Koh Samui

Wenige Minuten zu Fuss vom Fisherman’s Village entfernt liegt das Maya Resort. Wir haben unzählige Stunden hier verbracht. Die Familie, die das Maya Resort führt, ist vor einigen Jahren aus Ungarn nach Koh Samui gezogen und hat ein kleines Familienresort hier eröffnet.

Zu dem Resort gehört auch ein Kids Club, der für externe Familien nutzbar ist. Du zahlst hier umgerechnet ca. 10 EUR pro Kind und dafür darf das Kind den ganzen Tag hier spielen. Eine Nanny ist immer anwesend und es gibt einen Indoorspielplatz, einen Sandkasten draussen sowie Scooter und Roller mit denen die Kids durch die Hotelanlage fahren dürfen. Wir haben gleich am ersten Tag die Tochter kennengelernt, die zufällig Maya heisst und gleich alt wie unsere Grosse ist. Sie haben sich direkt verstanden und daher haben wir auch anschliessend nicht immer den vollen Preis gezahlt.

Im Preis ist übrigens auch eine Mahlzeit Pro Kind enthalten und die Eltern dürfen die Coworking Spaces (also Büros zum Arbeiten) kostenlos nutzen. Auch das Restaurant ist lecker. Wir haben hier die Kids auch immer mal wieder alleine gelassen für ein paar Stunden, ruhigen Gewissens, weil wir die Besitzer und die Nanny nach einigen Sessions gut kannten und die Kinder auch nie alleine waren. Alle anderen Eltern hat man hier kaum gesehen. Manche lassen die Kids nur aus dem Auto und sind direkt wieder weg.

Unseren Kids hat es jedesmal so gut gefallen, dass wir ab und an auch nur kurz mal hin sind, um „Hallo“ zu sagen. So herzig. 😍 Wenn du in Koh Samui bist mit Familie und kleinen Kindern, geh hier unbedingt mal hin.

13. Fun House Koh Samui

Familienaktivitäten Koh Samui – Indoor Playground

Lustigerweise habe ich hier nur ein Foto vom Essen gemacht. Das Fun House Samui ist ein klassischer Indoorplayground, klimatisiert, mit Restaurant dabei. Das war für uns auch ideal zum Arbeiten. Der Spielplatz ist ebenfalls betreut. Die Kids kommen quasi nur zum Essen und Trinken an den Tisch.

Auch hier kostet der Eintritt nur ein paar EUR, für die ersten paar Stunden. Dann kommen nochmal ein paar EUR dazu. Wir waren hier meistens unter drei Stunden.

Das Kindermenü hat uns hier beeindruckt, denn es gab für ca. drei EUR einen Teller wie oben gezeigt. Dort gab es Lachs, mit Reis, Gemüse und Früchten. Das gesündeste Essen, das wir je in einem Indoor-Spielplatz bekommen haben. Sonst gibt es immer Chicken Nuggets mit Pommes.

14. Central Festival Samui Indoor Playground

Dieser Spielplatz in der Shopping Mall in Chaweng ist ein wahrer Game Changer. Auch dieser Spielplatz ist betreut. Wir waren hier meist ein oder zweimal in der Woche. Es ist ein klassischer Indoorspielplatz, der es den Eltern allerdings ermöglicht, in Ruhe einzukaufen und zu schoppen.

Wir haben allerdings oft auch die freie Zeit genutzt, um einen leckeren Cocktail zu schlürfen. In der Mall gibt es nämlich neben dem Food Court auch sehr gute Bars, sogar mit direktem Blick auf den Spielplatz. Wir waren aber immer in der Bar nebendran. 😜

Dinge, die du in Koh Samui nicht tun solltest

Mir ist es wichtig, nochmal auf zwei Dinge hinzuweisen. Samui und Thailand im Allgemeinen, hat eine sehr artenreiche Flora und Fauna. Vor allem letztere veranlasst leider viel zu viele Veranstalter, Tiere auszubeuten und Profit mit ihnen zu schlagen.

Elefantenreiten

Das klassischste Beispiel habe ich bereits oben erwähnt: Elefantenreiten. Tu das nicht! Es hat keinen wirklichen Mehrwert. Die Tiere werden über Monate hinweg gequält, damit sie das Reiten über sich ergehen lassen. Elefanten behalten sich alles, sie vergessen nichts. Wenn sie einmal geschlagen werden, dann wissen sie für immer warum das passiert ist. Daher lassen sie alles über sich ergehen.

Samui Aquarium & Tiger Zoo

Mach das lieber nicht in deinem Familienurlaub Koh Samui

Wir waren leider dort, weil wir zuvor andere Plätze besucht haben, die viel artgerechter die Tiere gehalten haben, oder aber ein echter wissenschaftlicher Hintergrund vorlag, wie bei der Snake Farm beispielsweise. Allerdings ist der Tiger Zoo tatsächlich nur aus kommerziellem Interesse existent. Wir fanden dort kein Tier, das auch nur annähernd artgerecht gehalten wurde. Riesige Fische in kleinen Aquarien, Tiger und Affen ebenfalls in viel zu kleinen Gefägen und Gehegen.

Zum Schluss wollten sie, dass wir unbedingt ein Foto mit einem Tiger aufnehmen sollten. Sie hatten einen grossen, einen mittleren und einen Babytiger zur Auswahl. WHAT? Nein, wir machen definitiv kein Foto mit einem Tiger zusammen. Warum? Daraus ist eine richtige Diskussion entstanden, da es völlig unverständlich war, dass wir das nicht wollten. Wir waren auch hier die Einzigen zu der Zeit.

Diese zwei Dinge wollte ich nochmal hervorheben. Wir haben schlussendlich vor allem den Besuch im Tiger Zoo dafür genutzt, unseren Kids zu zeigen, wie man es nicht macht. Aber diese zwei Ausflüge sollten nicht auf deiner Bucketlist für einen Familienurlaub in Koh Samui stehen. 🙏

Fazit Familienaktivitäten Koh Samui

Koh Samui – Eine Trauminsel für Familien

Thailand, Koh Samui, ein Paradies für Kinder…und Erwachsene ebenso (Schleichwerbung 🧸). Wir hatten einen tollen Monat auf dieser wunderschönen Insel. Zu all den oben gelisteten Aktivitäten haben wir ja auch noch einen Kurztrip nach Krabi und nach Koh Phangan unternommen. Es hat uns besonders gefallen, dass die Menschen alle so freundlich und fröhlich sind. Das Land, die Landschaft, der Dschungel und das Essen sind fantastisch. Wir waren nicht zum letzten Mal in Thailand.

Wenn ich zwei Familienaktivitäten Koh Samui spontan nennen sollte, die den Kids am besten gefallen haben, dann sind es Pig Island und die Snake Farm. Wir haben dort einfach am meisten erlebt und es war auch für die Kids am interessantesten.

Ich hoffe, ich kann dich mit meinem Beitrag hier inspirieren und dir ein paar wertvolle Tipps für deine nächste Reise nach Samui geben. Geniesse dieses wunderbare Land und hier im Anschluss findest du jetzt noch viele tolle Bilder und Schnappschüsse.

Impressionen Familienurlaub Koh Samui

1 Gedanke zu „11 aufregende Familienaktivitäten auf Koh Samui“

Schreibe einen Kommentar