Webcam Wadern – Die beste der Stadt

Die Webcam Wadern steht auf dem Marktplatz in Wadern. Die Website der Stadt erzählt uns folgendes:

Wadern Webcam – die Stadt im Schwarzwälder Hochwald

Dort, wo das Saarland eine breite grüne Brücke ins benachbarte Rheinland-Pfalz schlägt, liegt auf einer Höhe zwischen 250 und 600 Metern über dem Meeresspiegel die Stadt Wadern.
Die Stadt am Fusse des Schwarzwälder Hochwaldes bindet sich harmonisch in die reizvolle Landschaft des Naturparks Saar-Hunsrück ein. Die ländlich geprägte Stadt Wadern besitzt Lebensqualitäten, die urbane Siedlungsräume kaum mehr bieten können.

Live Webcam Wadern

Webcam Wadern mit Blick auf den Marktplatz

Wadern ist heute das Mittel-, Einkaufs-, Schul- und Verwaltungszentrum des Hochwaldes. Täglich erfahren viele Menschen der näheren und weiteren Hochwaldregion die ansprechende und umfassende Dienstleistungsstärke der Stadt.

Für mich ist Wadern immer ein Platz der Erholung. Es ist so schön idyllisch, liegt im Saarland und ist umgeben von grossen Wäldern und in der Nähe einiger toller Seen. Ausserdem ist man Ruckzuck in Trier, der ältesten Stadt Deutschlands und auch schnell in Saarbrücken, der Landeshauptstadt, falls man mal einen Shoppingtag einlegen möchte. 🙂

Webcam Wadern mit Marktplatz

webcam wadern
Marktplatz Wadern

Im Sommer wird der Marktplatz unter dem Titel “Waderner Marktsommer” zum Schauplatz von Musik, Kinderprogrammen und Kleinkunst. Kulinarische Höhepunkte bieten die “Kartoffeltage Saar-Hunsrück” und die “Hochwälder Wildwoche”.

Die Klassikkonzertreihe “Konzerte in der kleinen Residenz” und das städtische Kulturprogramm runden das Bild einer lebenswerten und lebendigen Kommune ab.

Viele Informationen über die Geschichte, aber auch über die Sehenswürdigkeiten, die wirtschaftliche und die kulturelle Entwicklung etc. findest du im Wikipedia-Eintrag über die Stadt Wadern.

Über diese Stadt Wadern Webcam hier kannst du das Treiben auf dem Marktplatz aus der Ferne beobachten. So wie ich das gerne tue, wenn wir auf der Welt unterwegs sind.

Geschichte und Daten zur Stadt Wadern

Die Geschichte von Wadern geht auf das Jahr 950 zurück, als es erstmals im Zusammenhang mit der Abtei Mettlach erwähnt wurde. Später siedelte Graf Anton von Oettingen-Sötern dorthin über und verhalf der Gemeinde durch die Verleihung des Marktrechts zu größerer Bekanntheit. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs wurde Wadern gemäss dem Friedensvertrag von Versaille von 1920 zum Verwaltungssitz von Merzig-Wadern.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, 1945, begann das jüngste Kapitel von Wadern als Teil der französischen Besatzungszone. Wadern gehörte zu dem abgetrennten Saarland.

Die heutige Stadt Wadern gibt es erst seit 1978. Vor der Gebietsreform 1974 waren die Stadtteile verschiedenen anderen Gemeinden zugeordnet, dies waren Weiskirchen und Nonnweiler. Nach dieser Gebietsreform gab es zunächst die Gemeinde Wadern. Erst zum 01. Juli 1978 wurde aus der Gemeinde die Stadt Wadern. Heute hat sie etwas mehr als 16.000 Einwohner und besteht aus 14 Stadtteilen. Die größten sind der Stadtteil Wadern und der Stadtteil Nunkirchen.

Obwohl die Stadt Wadern von der Bevölkerungszahl sehr klein ist, ist sie flächenmäßig die drittgrößte Kommune im Saarland. Geprägt ist die Stadt durch die drei Talmulden mit den dazugehörenden Bächen; dies ist das Primstal, das Wadrilltal und das Löstertal. Wadern liegt am Randausläufer des Schwarzwälder Hochwaldes und befindet sich im Naturpark Saar-Hunsrück.

Stadtteile

Obwohl Wadern die Stadtrechte hat, ist der Verbund doch eher mit einer Gemeinde zu vergleichen. Insgesamt besteht die Stadt im Hochwald aus 14 Stadtteilen. Die Einwohnerzahlen dieser Stadtteile schwanken zwischen 350 und 2500 Einwohnern.

Die Stadtteile sind landschaftlich geprägte Dörfer unterschiedlicher Grösse. Diese räumliche Distanz zum Stadtzentrum verleiht der Stadt Wadern einen gewissen Charme, denn jeder Stadtteil hat etwas Eigenes und pflegt ein eigenes kulturelles Leben.

Die Stadtteile befinden sich überwiegend in den Flusstälern, Wadrilltal, Löstertal sowie dem Primstal. Im Tal der Wadrill liegen die Stadtteile Wadrill, Gehweiler, Wedern, Wadern und Dagstuhl. Im Tal der Löster liegt das Löstertal sowie ein Teil von Dagstuhl. Im Tal der Prims liegen die Stadtteile Krettnich, Lockweiler, Bardenbach, Büschfeld und Nunkirchen.

Die restlichen Stadtteile Steinberg, Morscholz und Noswendel liegen ausserhalb dieser Täler.

1 Gedanke zu „Webcam Wadern – Die beste der Stadt“

Schreibe einen Kommentar