Reisebericht Dubai mit Familie 2022

Dubai, die Stadt der Superlative. In meinem Reisebericht Dubai nehme ich dich mit auf unsere Reise in den Orient. Dubai ist ein ideales Reiseziel als Familie, da du hier unendlich viele Möglichkeiten hast und für jeden etwas dabei ist. Wir hatten ursprünglich geplant noch etwas länger in Australien zu bleiben, aber relativ spontan haben wir unsere Pläne geändert. Nicht wegen Dubai, aber Dubai lag dann quasi auf unserem Weg zurück in die Schweiz.

Anreise Perth nach Dubai

dubai taxi situation
Taxis, das haben sie in Dubai im Griff

Wir fliegen mit Qatar Airways von Perth Australien über Doha nach Dubai. Der erste grosse Schock wartet bereits in Perth auf uns. Am Check-In bekommen wir gesagt, dass wir nicht nach Dubai fliegen dürfen, da unser PCR Test keinen QR-Code hat. Das würde Dubai nicht akzeptieren. Wir klären kurz unsere Optionen ab und bekommen dann gesagt, dass wir ein bis zwei Tage später fliegen sollen, mit gültigem Test. Dass unser Test womöglich nicht akzeptiert wird, wussten wir allerdings. Das hat man uns bereits im Testzelt in Perth mitgeteilt. Wir bräuchten einen ordentlichen Test, für 150 Dollar, nicht den Test, der gratis ist. Aber da in der Pandemie es tatsächlich auf den Menschen ankommt und nicht auf Regeln, pokern wir wieder so, wie wir es die letzten zwei Jahre getan haben.

“Gute Dame von Qatar Airways, wenn uns jetzt noch jemand hier helfen kann, dann sind Sie es. Nur noch Sie können uns gestrandete Familie mit zwei herzigen kleinen Kindern heute noch sicher nach Doha, Qatar bringen.”

Und natürlich fühlt sich die Dame geschmeichelt, bittet uns an der Seite zu warten und telefoniert mit Dubai. Sie sendet unsere Testergebnisse per E-Mail nach Dubai und telefoniert nochmal. Nach ca. 30 Minuten bekommen wir grünes Licht. Unser Nachtflug startet pünktlich um 23 Uhr und wir landen um 6 Uhr morgens in Doha.

Nach unserem Test werden wir übrigens weder in Doha, noch in Dubai, noch sonst irgendwo gefragt. Aber das Spiel musst du einfach mitspielen. Verrückte Zeit.

Doha Airport Klinik

Der zweite Schock dann in Doha. Unsere Tochter hat sich vor ein paar Wochen das Handgelenk gebrochen. In Doha haben wir ihren Gips kurz in der Klinik anschauen und reinigen lassen. Soweit so gut.

Beim Gate dann hiess es, dass wir drei fliegen dürfen, unsere Tochter allerdings nicht. WHAT? Das sagt ihr uns so kurz vor Abflug? Das Flugticket wurde gesperrt, aber Gott sei Dank nicht annulliert. Wir müssen warten, bis die Clearance von der Klinik da ist. Da die Untersuchung bereits 6-7 Stunden her ist, machen wir auf freundliche Art und Weise etwas Druck.

Und tattaaaa…1 Minute vor Abflug bekommen wir den Reisepass und das Flugticket von unserer Tochter und wir dürfen mitfliegen. Da wir als letzte Family an Board gehen, haben wir ganz viel Platz und können in aller Ruhe unser Handgepäck versorgen. Also am Ende hatte es dann doch auch einen Vorteil.

Check also unbedingt die Clearance, wenn du mal eine Airport Klinik besuchst. Das schont deine Nerven.

Reisebericht Dubai mit Familie – Das Abenteuer beginnt

Oktober ist ein idealer Monat, um Dubai zu besuchen. Es ist nicht mehr so heiss, zumindest nicht, wenn du die Hitze gewöhnt bist. November und Dezember sind noch ein paar Grad kälter. Momentan sind es hier so um die 35 Grad am Mittag und 31 Grad am Abend. Nachts kühlt es auf 27 Grad runter, genau wie in Barbados. Tiptop.

Unser erster Eindruck von Dubai: Es ist das Las Vegas der Emirate, und noch ein gutes Stück mehr. Denn was die Amis in Las Vegas nicht geschafft haben, wurde dann einfach in Dubai angelegt, gebaut oder erschaffen. In meinem Reisebericht Dubai zeige ich dir daher auch eine Liste der Superlative. Things to do in Dubai, diese Liste beeinhaltet das höchste Gebäude der Welt, das grösste Aquarium der Welt, die grösste Shopping Mall der Welt und einiges mehr.

Burj Khalifa mit Familie

reisebericht dubai
Im Burj Khalifa kannst du dir den Sonnenuntergang zweimal anschauen =)

Happy Birthday to me. Genau an meinen Geburtstag liegt ein Ticket vom berühmten Burj Khalifa in meinem Nest. 🪺 😀 Perfekt, denn ich wollte das grösste Gebäude der Welt immer schon einmal sehen. Mit 828 m Höhe ist das Burj Khalifa eine architektonische Meisterleistung. Die Scheichs sind verrückt genug sowas durchzuziehen und haben natürlich die finanziellen Mittel.

Auf Fotos kommt leider die tatsächliche Grösse nicht rüber, aber es ist sehr beeindruckend, wenn du davor stehst. Wir gehen in die Dubai Mall, denn dort befindet sich der Eingang. Denk bitte daran, dass du keine scharfen Gegenstände, Laptops, Stative etc. mitnehmen darfst. Direkt nach dem Ticketschalter wird dein Rucksack gescannt.

Burj Khalifa Tour

Die Burj Khalifa Tour startet bereits unten im Eingangsbereich. Dort wird mit 3D-Modellen der Aufbau erklärt. Du siehst dort, wie innerhalb weniger Jahren Stockwerk für Stockwerk das Burj Khalifa entstanden ist.

Mit ca. 10 m/s (also ziemlich schnell), gelangst du nun vom Erdgeschoss in den 124. Stock. Das dauert ca. eine Minute. In dieser Minute bekommst du allerdings im Aufzug eine atemberaubende Projektion gezeigt. Es fühlt sich mehr so an, als würdest du in einem Fernseher den Turm nach oben fahren. Start und Stopp des Aufzugs bekommst du nicht mit. Auch fühlst du die Geschwindigkeit nicht. Es rattern einfach die Stockwerke über das Display. Die Aussichtsplattform auf Level 124 liegt auf 452 m und war bis 2011 die höchst gelegene Aussichtsplattform der Welt. Dann allerdings wurde sie vom Canton Tower und seinem Cloud Top auf 488 m abgelöst.

Weltrekorde Burj Khalifa

  • Höchstes Gebäude der Welt
  • Höchste freistehende Struktur der Welt
  • Höchste Anzahl Stockwerke der Welt
  • Höchste bewohnte Etage der Welt
  • Aufzug mit der längsten Fahrstrecke der Welt
  • Höchster Lastenaufzug der Welt

Wie viele Stockwerke hat das höchste Gebäude der Welt?

Laut Wikipedia hat das Burj Khalifa die folgenden 163 Etagen:

  • 01-08 : Armani Hotel
  • 09-16: Armani Residenzen
  • 17-18: Technikgeschoss
  • 19-37: Armani Residenzen
  • 38-39: Armani Hotel Suites
  • 40-42: Technikgeschoss
  • 43: Skylobby
  • 44-72: Appartements
  • 73-75: Technikgeschoss
  • 76: Skylobby
  • 77-108: Skylobby
  • 109-110: Technikgeschoss
  • 111-121: Büroräume
  • 122: Restaurant At.Mosphere
  • 123: Sky Lobby
  • 124: Aussichtsplattform mit Aussichtsterrasse
  • 125: Aussichtsplattform OHNE Aussichtsterrasse
  • 126-135: Büroräume
  • 136-138: Technikgeschoss
  • 139-147: Büroräume
  • 148: Aussichtsplattform mit Außenterrasse
  • 149-154: Büroräume
  • 155: Technikgeschoss
  • 156-159: Telekommunikation
  • 160-163: Technikgeschosse

Die 10 höchsten Bauwerke der Welt (Stand: Oktober 2022)

1. Burj Khalifa, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, 830 Meter
2. Tōkyō Sky Tree, Tokio, Japan, 634 Meter
3. Shanghai Tower, Shanghai, China, 632 Meter
4. Mecca Royal Clock Tower Hotel, Mekka, Saudi-Arabien, 601
5. Canton Tower, Guangzhou, China, 600 Meter
6. Ping An International Finance Center, Shenzhen, China, 599 Meter
7. Lotte World Tower, Seoul, Südkorea, 555 Meter
8. CN Tower, Toronto, Kanada, 553 Meter
9. One World Trade Center, New York, USA, 541 Meter
10. Ostankino-Turm, Moskau, Russland, 537 Meter

At the Top Burj Khalifa – Level 124

Klare Sicht – Nicht selbstverständlich in Dubai

Wir hatten blauen Himmel und absolut klare Sicht. Das ist nicht selbstverständlich. So kannst du hier bis weit raus auf’s Meer bzw. in die Wüste schauen. Beeindruckend sind nicht nur die umliegenden Hochhäuse, die du nun alle von oben siehst. Auch die künstlichen Inseln siehst du im Meer thronen.

Ein Blick nach oben verrät. Hier geht es noch einige Stockwerke hoch. Und tatsächlich gibt es auch Tickets für die Etagen 148 und sogar 154. Aber während eine Fahrt auf Level 124 gerade einmal 169 AED kostet, umgerechnet ca. 45 CHF pro Person, schlägt die Etage 148 mit 105 CHF pro Person zu Buche. Dafür bist du statt At the Top, dann aber auch At the Top SKY. Ob sich das für dich lohnt, musst du natürlich selbst entscheiden. Wir waren mit der Aussicht auf Etage 124 bereits mehr als happy.

Mit Kids ist der Ausflug besonders spannend. Es gibt soviel zu entdecken dort oben. Zudem gibt es Fernrohre, mit denen du digital auf einem Bildschirm dann die Gegend erkunden kannst. So lässt sich besser als mit dem Handy ranzoomen und Details auch in weiter Ferne erkennen.

Mein Geburtstag im Burj Club

Zum Mittagessen sind wir dann zum Burj Club. Ich könnte dir hier nicht mehr sagen, wie wir genau dorthin gekommen sind. Aber wie ganz oft in Dubai, du musst dich einfach durchfragen. Die Menschen hier sind so freundlich und zuvorkommend.

Wir hatten ein Menü und konnten die einzelnen Gänge wählen. Es war ein super Gefühl, direkt am Fuss des Burj Khalifa zu essen.

Fazit: Lohnt sich ein Besuch des Burj Khalifa?

In einem Dubai Reisebericht darf das Burj Khalifa natürlich auf keinen Fall fehlen. Aber vor allem wenn du das erste Mal in Dubai bist, ist ein Besuch des Burj Khalifa Pflicht und auch die Ticketpreise sind eher moderat. Es ist mega leicht möglich in Dubai, sein Geld dümmer zu investieren. Daher hat sich für uns auch dieser Ausflug mehr als gelohnt. Die Sicht ist einfach grandios. Auch wenn die Relationen und die Höhe einem nicht wirklich bewusst werden. Aber es ist schon ein tolles Feeling ganz da oben, quasi auf der höchsten Aussenterrasse der Welt zu stehen.

The Dubai Fountain – Die Wasserfontänen

dubai fountains
Dubai Reisebericht – Die Dubai Wasserfontänen

Was die Bellagio Fontänen für Las Vegas sind, sind die Fontänen im Burj Park für Dubai. Nur, dass diese Fontänen hier noch viel höher sind und auch noch perfekter mit der Musik abgestimmt sind. Und auch das Lichtspektakel ist noch viel besser als in Las Vegas. 1:0 für Dubai!

Das Spektakel findet jeden Tag zwischen 18 und 23 Uhr statt, alle 30 Minuten. Die Installation dieser Fontänen hat knapp 220 Millionen Dollar gekostet. Dafür wird das Wasser ganze 150 m hoch geschossen, was sich auch tatsächlich wie ein Feuerwerk anhört. Es ist klar, dass diese Fontänen damit den Rekord halten, als die höchstens Wasserfontänen der Welt.

The Dubai Mall – Mehr Shoppen kannst du nicht

dubai mit familie
The Dubai Mall – 1200 Shops und viele coole Attraktionen warten hier

Unverändert über all die Jahre ist meine Liebe zum Shopping geblieben. Ich habe schon einige riesige Shopping Malls in den USA besucht, jedoch war keine davon auch nur annähernd so gross, wie die grösste Shopping Mall der Welt. Selbstverständlich steht diese in der Business Bay in Dubai. Daher möchte ich dir in diesem Reisebericht Dubai auch dieses Ausflugsziel nicht vorenthalten. Familienausflug in eine Shopping Mall? Ja genau, und diese Mall solltest du dir auf jeden Fall auch ansehen.

1200 Shops und eine Verkaufsfläche von 350.000 Quadratmeter

In der Dubai Mall wirst du fündig. Egal, nach was du suchst. Meine Frau war seit einem Jahr auf der Suche nach einem Makeup Stift und weder in der Schweiz, noch in Deutschland, Curacao, Amsterdam noch in Perth in Australien ist sie fündig geworden. Die Verkäuferin in der Dubai Mall zieht lässig eine Schublade auf und meint “Magst du einen oder gleich mehrere kaufen?”
Anm. d. Redaktion: Da Mann mit dabei war, wurde EIN Stift gekauft. 😀

Auf insgesamt 4 Etagen finden sich rund 200 Luxusmarken, grosse Designermarken, die grössten Uhrenmarken aus der Schweiz (yippiiieee, I love it) sowie zahlreiche bekannte Fashion und Sport Stores.

Sogar Shops wie Sprüngli und Ladurée sind mit am Start. Wir laufen eine halbe Etage und benötigen dafür mehrere Stunden, da wir aus dem Staunen nicht mehr rauskommen. Es gibt in der Mall sogar Taxis, die du buchen kannst. Sie bringen dich von Shop zu Shop.

Dubai Mall für Familien

Für Kids gibt es hier den grössten Spielzeugladen der Welt. Genauer gesagt, es ist Hamleys und Hamleys hat in London den grössten Shop, aber auch der Shop in der Dubai Mall führt so ziemlich alles, was das Kinderherz begehrt. Wir verbringen gut zwei Stunden in dem Shop und kaufen eine einzige Sonnenbrille für unsere Grosse. Papi ist happy, erfährt aber dann im Nachhinein, dass Mami doch noch zwei Geschenke für die Kids gekauft hat. Aber dennoch, alles in allem kommen wir günstig wieder aus dem Laden raus.

Reel Cinemas

Das war ein Highlight für uns als Familie, da wir nicht oft in Kinos gehen. Aber hier in der Dubai Mall bot sich das einfach an. Wir haben uns Barbie Mermaid angesehen, klar, mit zwei Mädels im Schlepptau 🙂

Die Preise hier sind noch moderat. Für eine Vorstellung werden in 2022 ca. 12 CHF/EUR fällig, pro Person in der normalen Kategorie. Für Popcorn, Schoggi und Getränke für alle, kostet es aber dann nochmal ca. 50-60 CHF, wobei du dann eben doch 100 CHF insgesamt einkalkulieren musst.

Soweit hört sich das nach normalem Kino an. Dann wäre es allerdings nicht in Dubai, sondern vielleicht einfach in einer deutschen Grossstadt. Du kannst hier natürlich auch jeden Film in einer Platinum Suite anschauen, um das normale Fussvolk zu meiden 🙂 Das kostet dann für vier Personen bereits 180 CHF. Dafür hat das Kino dann aber auch nur 25 Plätze und das Popcorntütenrascheln ist dann entsprechend leiser. Achso, Popcorn ist natürlich exklusive. Also lieber 230 CHF/EUR für die Vorstellung einkalkulieren.

Dubai Dine-In Cinema

Du hast keine Lust auf Popcorn? Kein Problem. Im Dine-In kannst du einfach ein komplettes Abendessen bestellen und dich bedienen lassen. Das kostet auch “nur” 180 CHF/EUR für 4 Personen. Ehrlich gesagt würde ich das der Platinum Suite vorziehen. Auch hier sitzen nur ca. 30 Leute im Kino. Aber für den gleichen Preis gibt es quasi das Abendessen inklusive. Wie praktisch.

Wir haben als normales Fussvolk natürlich das normale Kino besucht, inkl. Popcorntütenrascheln. So muss es sein!

Dubai Aquarium

Das hätte ich nun wirklich nicht in einer Mall erwartet. Das Dubai Aquarium hat die grösste Glasscheibe der Welt und bietet in seinem über 10’000 Kubikmeter grossen Meerwasseraquarium eine farbenfrohe Unterwasserwelt. Du siehst hier Rochen, Haie und die schönsten Fische. Ab und zu kommt ein Taucher runter und füttert die Haie und Rochen. Das durften wir zum Glück direkt aus der Mall mit beobachten.

Aber du darfst auch Eintritt zahlen hier und läufst dann durch das grosse Aquarium durch. Durch einen Tunnel natürlich. Dann gibt es dahinter noch ein paar weitere Becken und du siehst sogar Pinguine und ein Krokodil. Wir haben das nicht gemacht, deshalb kann ich dir zum Aquarium sonst nicht viel sagen.

Ein Geheimtipp am Rande: Du kannst bereits einen Grossteil des Aquariums gratis in der Dubai Mall anschauen. Für uns hat sich daher der Eintritt nicht gelohnt. Der All-Access Pass kostet für 4 Personen in 2022 rund 380 CHF/EUR, inkl. Pinguinen und Krokodil. Nur der Eintritt ins Aquarium liegt bei ca. 220 CHF, immer pro Familie gerechnet. Also pro Person einfach einen Division durch 4 =)

Dubai Mall Wasserfall

Reisebericht Dubai – Dubai Mall Wasserfall

In Dubai gibt es keine natürlichen Wasserfälle, so wie es für eine Wüste eben typisch ist. Daher ist immer wenn in einem Reiseberich Dubai von einem Dubai Wasserfall die Rede ist, dieser Wasserfall in der Dubai Mall gemeint.

Es ist allerdings vielmehr ein Kunstobjekt. Der 30 m breite und 24 m hohe Wasserfall erstreckt sich über 3 Etagen in der Dubai Mall. Ein Hingucker sind dabei die Glasfasterskulpturen, die Männer beim gemeinsamen Eintauchen in den Wasserfall zeigen.

Fazit: Besuch der Dubai Mall

Für Familien echt cool, aber natürlich auch zu zweit super spannend. Plane gut einen Tag ein, um die gesamte Mall zu sehen. Wenn du das Aquarium oder die vielen anderen Attraktionen wie die Dubai Schlittschuhbahn oder auch das Kidzania besuchen möchtest, kannst du mehrere Tage hier beschäftigt sein.

Dubai Dolphinarium

dubai mit familie
Dubai Reisebericht – Dubai Delfinshow

Um ehrlich zu sein, finde ich Delfinshows gar nicht wirklich prickelnd. Aber unsere Töchter sind Feuer und Flamme. Delfine zählen ja praktisch immer zu den Lieblingstieren bei Kindern und so machen wir uns an einem Sonntag auf und schauen und die Delfinshow im Dubai Dolphinarium an. Von Downtown fährst du ca. 20 Minuten dorthin.

Wir werden freundlich begrüsst und zu unseren Plätzen geführt. Die Show beginnt pünktlich und wird von einem lustigen Seehund eröffnet. Dieser klatscht, tanzt und singt sogar. Ob das alles so freiwillig ist, das wage ich zu bezweifeln. Aber die Arena dort ist ausverkauft und alle amüsieren sich.

Dubai mit Familie – Delfinshow

Anschliessend dürfen zwei Delfine ihre Kunststücke präsentieren. Die Show dauert insgesamt 45 Minuten. Die Kids haben Freude, mir ist eher langweilig. Ich streichele dann doch lieber Känguruhs, die uns beim Picknick im Wald besuchen. Das fühlt sich soviel natürlicher an.

Fazit

Für einen Familienausflug sind eben solche Shows dennoch ideal. Wenn ich nochmals in Dubai mit Familie unterwegs bin, würde ich allerdings kein zweites Mal hierhin gehen. Anders als die Delfinshow in Curacao, wo wir beim Training im freien Backen zuschauen durften, sieht hier alles sehr eng und klein aus. Ausserdem ist es mitten in der Wüste.

Al Seef – Altstadt Dubai oder doch nicht?

al seef dubai reisebericht
Al Seef – Auf den Spuren der Fischer und Händler

Das “alte Dubai” wurde 2017 erbaut und Anfang 2018 eröffnet. Es soll die Anfänge von Dubai Creek als berühmte Perlentauchbasis an der Küste Dubai’s aufzeigen. Was zunächst tatsächlich den Eindruck eines alten und traditionellen Stadtteils macht, entpuppt sich auf den zweiten Blick eher als ein “Museum”. Zwischen den “alten” Gemäuern gibt es immer wieder moderne Aufzüge und Rolltreppen. Damit gelangst du schnell zur altertümlichen Dubai Metro. 😀

Charme einer kleinen Hafenstadt

Trotzdem ist Dubai Al Seef eine wunderschöne Abwechselung zur Neustadt. Es gibt keine Wolkenkratzer und das Leben hier scheint entschleunigt zu sein. Alle Shops und auch Restaurants sind klimatisiert und bieten eine üppige Auswahl an leckereren Gerichten. Auch ein Starbucks befindet sich in Al Seef. Wir haben ein paar schöne Stunden hier verbracht und daher darf dieser Ausflugstipp in meinem Reisebericht Dubai nicht fehlen.

Dubai Wüstensafari und Wüstencamp

dubai wüstensafari
Dubai Wüstensafari mit Wüstencamp

Die Dubai Wüstensafari ist eines der Highlights in meinem Dubai Reisebericht. Gerade wenn du länger als ein paar Tage in Dubai bist, sollte eine Wüstensafari auf deiner Agenda stehen. Was wäre eine Wüstenstadt ohne Wüstensafari, die noch nicht einmal weit ausserhalb Dubai’s stattfindet.

Es gibt unzählige Anbieter, die eine Dubai Wüstensafari anbieten. Schau dir unbedingt die Preise an. Wir haben für unsere Tour 95 CHF für alle vier gezahlt, bei anderen Anbietern gab es die exakt gleiche Tour für über 300 CHF. Hier lohnt sich also der Vergleich. Der Ablauf der 6-7 stündige Tour unterscheidet sich bei den Anbietern kaum. Manche fahren 10 Minuten länger durch die Dünen.

Dubai Wüstensafari

Wir werden gegen 15 Uhr zuhause abgeholt und fahren eine knappe Stunde raus aus der Stadt. Die Wüste, die wir besuchen heisst Al Badayer. Sie ist zwar nicht die grösste Wüste, aber hat roten Sand und die schönsten Dünen. Die grösste Sandwüste der Welt ist übrigens Rub Al Khali, die fast die gesamten Vereinigten Arabischen Emirate bedeckt.

Kurz vor der Grenze zum Oman bleiben wir bei einem Sammelplatz stehen. Dort treffen sich zum einen die ganzen Veranstalter und zum anderen kannst du hier Quad-Bikes mieten und Buggys. Wir machen das nicht, da es ein reines Upsell Event ist und ausserdem ist es ziemlich heiss. Daher geniessen wir einen gegrillten Maiskolben im Schatten. 😎

Fahrt über die Dünen

Die meisten Veranstalter fahren mit mehreren Fahrzeugen raus. Wir haben aber eine private Tour gebucht und fahren deshalb mit dem Fahrer, der uns daheim abgeholt hat. Es scheint auch sein eigenes Auto zu sein. Irgendein Toyota mit nachgerüstetem Überrollbügel. Praktisch, und bequem. Ohne Vorwarnung allerdings “fetzen” wir raus auf die Dünen, was ein wirklich unglaubliches Gefühl ist und zum Teil an Achterbahnfahren erinnert. Die Physik habe ich bei der Fahrt nicht ganz verstanden. Ich habe uns mehrfach die hohen Dünen herunterkullern gesehen. Aber der Fahrer versteht was er tut. Im Nachhinein haben wir auch erfahren, dass diese Fahrer einmal im Jahr quasi ihren Führerschein für die Dünen auffrischen müssen. Mit dieser Info vorab wäre die Fahrt allerdings viel weniger actionreich gewesen. Aber ich denke, du möchtest diese Info vorher haben und deshalb erwähne ich es mal hier. Dank mir später dafür 😉

Sonnenuntergang in der Wüste

Wir halten auf einer hohen Düne an und schauen den Sonnenuntergang. Nach ca. einer halben Stunde geht es wieder zurück zur Strasse. Hier halten wir allerdings direkt wieder an und müssen aussteigen. Learning des Tages: Bevor du in Sand fährst, lässt du ein gutes Stück Luft aus den Reifen um nicht stecken zu bleiben. Dennoch, selbst in der Wüste fahren ohne Erfahrung würde ich dir nicht raten. Es ging teilweise gefühlt im freien Fall die Dünen runter.

Camp in der Wüste in Dubai

Nach dieser Dubai Wüstensafari Action geht es in ein Beduinen Camp. Hier gibt es ein arabisches BBQ mit Bauchtanz und Feuershow. Wir stecken hier natürlich in einer riesigen Touristenfalle, aber sind natürlich auch gleichsam erfahren damit. Normalerweise vermeide ich genau solche Events, aber diese Safaris hier sind wirklich ein Erlebnis. Daher kaufe ich keine Wunderlampen oder Flaschen mit Sand drin für umgerechnet 20 EUR. Und nein, das ist kein tolles Mitbringsel, sondern nur unnötig Ballast. 😛

Vor dem Camp und direkt bei der Ankunft erwarten uns zwei Trampeltiere, die uns ein paar Minuten durch die mittlerweile gut abgekühlte Wüstenlandschaft kutschieren. Ich war zuvor erst einmal auf einem Kamel, allerdings auf der Seite mit einem Sitz. Hier sitzen wir direkt obendrauf und das ist verdammt hoch, wenn du es nicht gewohnt bist. Aber den Kids gefällt es und Papi auch.

Ein schöner Abend im Wüstencamp

Essen und Trinken sind im Camp im Preis enthalten. Überraschenderweise gibt es wirklich frische und leckere Sachen. Wir geniessen die entspannte Atmosphäre, wimmeln immer mal wieder Verkäufer ab und gönnen uns einen Barbados Rum zum Abschluss des Tages. Yummy!

Die Tanzeinlage und die Feuershow haben mich jetzt nicht vom Hocker gehauen. Aber das ist auch Geschmackssache.

Fazit Dubai Wüstensafari

Wir haben einen wunderbaren Tag erlebt. Für die ganze Familie war etwas dabei und mit 95 CHF inkl. Fahrt von Dubai, Off-Road Fahrt, Essen und Shows war es wirklich erschwinglich. Über den Tag verteilt hätten wir allerdings nochmal gut 400 bis 500 CHF für Buggyfahren und Sandboarden investieren können. Die Tour war tiptop organisiert und wir sind gegen 22 Uhr wieder gut an unserer Wohnung angekommen.

Ein gut gemeinter Rat am Ende hier: Es laufen überall Beduinen herum mit einem Falken. Diesen kannst du auf dem Arm halten und Fotos und Selfies zu machen. Ich würde so etwas nicht unterstützen. Die Tiere haben teilweise die Augen verbunden, damit sie nicht wegfliegen und es geht ihnen alles andere als gut dabei. Also bitte so etwas nicht unterstützen, weder bei der Dubai Wüstensafari noch an anderen Orten.
Lieben Dank!

Dubai Miracle Garden

dubai miracle garden
Dubai Reisebericht – Botanischer Garten

Mein Reisebericht Dubai wäre nicht komplett, würde er nicht mindestens einen botanischen Garten enthalten. Gerade wenn du Dubai mit Familie besuchst, sind meiner Meinung solche Gärten ideal. Es gibt für die Kids unglaublich viel zu entdecken und sie freuen sich ab den bunten Blumen und Pflanzen.

Etwa 25 Minuten von Dubai Downtown entfernt, liegt der grösste Blumengarten der Welt. Eine faszinierende, grüne Oase in mitten der Wüste. Auf einer Fläche von von mehr als 72’000 Quadratmetern findest du hier über 150 Millionen Blumen und Pflanzen in allen Farben und Formen.

Eintritt Miracle Garden Dubai

Der Eintritt kostet in 2022 umgerechnet ca. 17 CHF/EUR. Kinder zahlen dabei den gleichen Preis wie Erwachsene, kommen aber auch voll und ganz auf ihre Kosten.

Von Anfang bis Ende gibt es zahlreiche Attraktionen und Skulpturen zu bestaunen. Von einem liebevoll eingerichteten Schlumpfdorf, über überdimensional grosse bäuhende Elefanten und Pferde bis hin zu einem “lebensgrossen” A380 Airbus von Emirates.

Ein Flugzeug aus Blumen

flugzeug aus blumen
A380 – Die grösste Blumenskulptur der Welt

Der Miracle Garden ist nicht nur der grösste Blumengarten der Welt, sondern er hält auch den Rekord für die grösste Blumenskulpur der Welt. Der Airbus A380 ist mit über 500’000 frischen Pflanzen und Blumen bedeckt. 200 Menschen haben fast ein halbes Jahr lang daran gearbeitet.

2016 wurde er in Zusammenarbeit mit Emirates aufgebaut. Emirates besitzt übrigens die meisten A380 Flugzeuge. Wer hätte das gedacht =)

Aber neben dieser Hauptattraktion (zumindest für mich als Aviatik Fan), gibt es noch viel mehr zu entdecken. Ins Staunen kommst du hier auch, wenn du kein Hobby Botaniker bist. Wie bei allem in Dubai ist auch hier im Miracle Garden alles überdimensional gross, liebevoll angelegt und super gepflegt.

Dubai Butterfly Garden

Direkt neben dem Miracle Garden befindet sich der Dubai Butterfly Garden, das Schmetterlingshaus. Dort erwarten dich über 15’000 Schmetterlinge. Es ist der grösste überdachte Schmetterlingsgarten der Welt. Er ist aus zehn verschiedenen Kuppeln aufgebaut. In jeder Kuppel findest du mehr als 1000 Schmetterlinge, die neugierig um dich herumflattern.

Interessant ist, dass du die Schmetterlinge hier in jeder Phase der Metamorphose entdecken kannst. Aufgrund der riesigen Anzahl an Schmetterlingen, gibt es immer einen der gerade schlüpft oder sich verpuppt. Ungefähr 45 verschiedene Arten gibt es hier im Garten.

Schmetterlinge lieben es auf dir zu landen

Für unsere Kids war die letzte Kuppel am spannendsten. Dort landen die Schmetterlinge auf dir und gehen auf Kuschelkurs. Wenn du hier ruhig sitzen oder stehen bleibst, hast du innerhalb von ein paar Minuten viele kleine und grosse Schmetterlinge auf die sitzen.

Fazit Dubai Miracle Garden & Dubai Butterfly Garden

dubai reisebericht
Dubai Miracle Garden

Für beide Attraktionen benötigst du etwa 3-4 Stunden. Wir sind zwischendurch mit dem Taxi in die Dubai Hills Mall gefahren. Zur Abkühlung und Stärkung.

In den Gärten befinden sich aber ebenfalls Restaurants und Bistros. Im Schmetterlingshaus gibt es sogar einen Starbucks.

Wir hatten einen super schönen Tag hier und daher kann ich dir einen Familienausflug in den botanischen Garten und ins Schmetterlingshaus nur wärmstens empfehlen. Ach ja, apropos wärmstens. Denk bitte daran, dass der Miracle Garden komplett draussen ist. Es gibt zwar Schattenplätze, aber es ist dennoch ziemlich warm im Oktober gewesen.

The Palm Jumeirah

dubai mit familie
Dubai mit Familie – Ausflug zur Palmeninsel

Wir machen uns früh am Morgen auf und fahren in Richtung Dubai Marina. Etwa 20 Minuten mit dem Auto von Dubai Downtown und vorbei am berühmten Burj Al Arab Hotel, gelangen wir zur Palmeninsel. The Palm Jumeirah, eine Insel, die künstlicher kaum sein könnte. Mein erster Eindruck: Wow, wie gross das alles ist. Mir ist nicht mal aufgefallen, dass wir bereits auf der Insel fahren.

Entstehung der Insel

Grundsätzlich benötigst du nur einen Bagger, paar LKWs und genug Sand und Steine. Achso ja, ein etwa sehr grosses Schiff, das den Sand dann an Ort und Stelle bringt ist ebenfalls von Vorteil. Dann wurde einfach genug Sand dorthin geschaufelt, immer wieder mit grossen Steinen aus einer nahegelegenen Miene vermischt und schon entstand innerhalb weniger Jahre diese Insel. Der Scheich, der sie hat bauen lassen, sprach in einem Interview davon, dass er immer gerne Sandburgen an dem Strand baute. Das habe ich übrigens früher auch. Also pass auf, was da noch kommt in Zukunft 🙂

The View At The Palm

dubai the palm
Dubai The Palm Jumeirah – Hier eine Drohnenaufnahme aus dem Netz 😊

Unser erstes Ziel heute ist “The View At The Palm”. Den Zugang zu diesem Hochhaus findest du in der Nakheel Mall. Das erste, was wir dort lesen, ist folgendes Zitat

WE DO NOT WAIT FOR THINGS TO HAPPEN, RATHER WE MAKE THEM HAPPEN.

HIS HIGHNESS SHEIKH MOHAMMAD BIN RASHID AL MAKTOUM

Dieses Zitat sagt alles. Denn genauso ist es in Dubai.

Wir fahren auf Level 52 und haben auf 240 m einen super Ausblick auf die Palmeninsel. Oktober ist wie bereits oben in meinem Dubai Reisebericht erähnt eine Zeit, in der du sehr oft klare Sicht in Dubai hast. Daher sehen wir von hier oben nicht nur auf das legendäre Atlantis Hotel, sondern auch auf das Burj Al Arab, dem berühmten 7-Sterne Hotel mit Helikopterplattform. Dieses Hotel ist übrigens nur ein paar Meter kleiner als der Eiffelturm. Fun Fact: Jedem Hotelgast steht der Helikopter für Ausflüge zur Verfügung. Das ist mal ein Service. Wenn du also Dubai mit Familie erleben möchtest, die Kids werden diese Action lieben 🙂

Atlantis Hotel Dubai mit Familie

atlantis hotel dubai
Atlantis Hotel Dubai

Nächster Halt: Atlantis. Mit der Monorail Bahn fahren wir von der Nakheel Mall zum Atlantis. Dieses Hotel ist crazy. Es gibt hier unzählige Restaurants, Stores, Events, Bars, und sogar den weltgrössten Wasserpark. Mein Reisebericht Dubai wäre unvollständig, würde ich dieses Hotel hier nicht erwähnen. Wir sind happy, dass wir den Weg auf uns genommen haben. Wie gewohnt, ist hier natürlich alles künstlich. Aber wunderschön ist es eingerichtet und es macht Spass, durch einen kleinen, öffentlichen Teil des Hotels laufen zu können.

Aquarium The Lost Chamber

Eintauchen in Atlantis kannst du, wenn du das Aquarium besuchst. Als vorbildlicher Papa kaufe ich direkt vier Tickets, für umgerechnet schlappe 105 CHF/EUR. Oops…da habe ich vorher die Preise nicht angeschaut. Auf Nachfrage wie lange es etwa dauert, alles zu sehen, sagt die Dame zu uns: “Och, da seid ihr locker in 15 Minuten durch”. WHAAAAT?

Also begeben wir uns mit unseren goldenen Tickets Richtung Eingang und sind begeistert, wie cool hier alles aussieht. Das Aquarium ist sehr schön angelegt. In der Tat fühlst du dich durch Einrichtung und Dekoration wie in einer Unterwasserwelt, eben Atlantis. Typisch europäisch laufen wir insgesamt zwei Mal durch die Anlage (halber Preis, ne?).

Wir essen anschliessend für etwa den gleichen Betrag noch eine Pizza und machen uns dann pleite aber happy wieder auf den Nachhauseweg.

Fazit The Palm Jumeirah

Ob Dubai mit Familie oder nicht, einen Ausflug auf diese Insel solltest du einplanen. Wenn auch die Entstehung dieser nicht ganz unkritisch ist und die Insel auch teils negative Einflüsse auf die Natur hat, so ist es dennoch ein spannender Ausflug dorthin. Die Sicht aus 240 m auf die Insel, das Burj Al Arab und die Dubai Marina ist atemberaubend. Auf unserem Heimweg sehen wir das grösste Riesenrad der Welt beleuchtet und ohnehin blinkt und glänzt hier alles.

Wir würden nur nicht ein zweites Mal ins Aquarium gehen und goldene Tickets kaufen. Weil, eigentlich waren wir ja bereits zwei Mal dort (wie oben erwähnt) 😊

Fazit Dubai mit Familie

WOW! Dubai ist eine faszinierende Stadt. Weitaus künstlicher, als ich sie mir vorgestellt habe. Dass Menschen so etwas erbauen können ist erstaunlich. Las Vegas hatte bereits einen ähnlichen Eindruck gemacht, aber Dubai toppt die Wüstenstadt aus Nevada in allen Punkten. Wir haben zwei super Wochen in Dubai verbracht. Für alle waren unzählige spannende Sachen dabei.

Gerade wenn du das erste Mal in Dubai bist, plane danach vielleicht zwei Wochen Ferien ein. Unten findest du wie gewohnt natürlich eine Galeria mit vielen Impressionen. Keines der Fotos übermittelt dabei die Emotionen so, wie du sie tatsächlich empfindest, wenn du z.B. vor einem 830 m hohen Gebäude stehst.

Viel Spass beim Fotos schauen und lass mich doch mal wissen unten in den Kommentaren, ob du schon einmal in Dubai warst oder durch meinen Dubai Reisebericht jetzt planst demnächst einmal hinzufliegen.

Bildergalerie

2 Gedanken zu „Reisebericht Dubai mit Familie 2022“

Schreibe einen Kommentar